zur Startseite

Überarbeitet und neu aufgelegt: „Parkinson – Leben mit einer Krankheit“

Das Informationsbedürfnis bei jungen wie älteren Parkinson-Patienten rund um das Thema Morbus Parkinson wächst beständig. Diesem Bedürfnis möchte das im Vergleich zur Erstauflage inhaltlich und grafisch völlig überarbeitete Buch „Parkinson-Leben mit einer Krankheit“ Rechnung tragen. Herausgeber ist der Bundesverband der Deutschen Parkinson Vereinigung in Neuss.

Buchtitel: Parkinson - Leben mit einer Krankheit

Elf Autoren beleuchten in dem 198 Seiten starken und bebilderten Buch die Erkrankung aus unterschiedlichen medizinischen, psychologischen, historischen oder ernährungswissenschaftlichen Blickwinkeln. Zudem geben vier von der Erkrankung betroffene Autoren ganz persönliche Hinweise und Empfehlungen zum Umgang mit Parkinson im Alltag, im Berufsleben und in der Freizeit.

Das Buch, das weit mehr Informationen als ein herkömmlicher Ratgeber bietet, richtet sich vor allem an Betroffene und deren Angehörige, bietet aber auch all denen hilfreiche Informationen, die sich beruflich mit der Erkrankung befassen. Von der unabhängigen „Stiftung Gesundheit“, Hamburg, erhielt „Parkinson – Leben mit einer Krankheit“ ein Qualitäts-Zertifikat. Der ärztliche Begutachter sagte dazu: „Ausgesprochen angenehm ist der Patiententeil, da es für uns Ärzte sehr wichtig ist, einmal zuzuhören und dieser Teil wird von mir als besonders spannend empfunden. Ich möchte Ihnen herzlich zu diesem Buch gratulieren.“