zur Startseite

Brady-, Hypo- und Akinese

Stand August 2012 | Dr. Ferenc Fornadi, Gertrudis-Klinik Biskirchen

Bradykinese bedeutet Verlangsamung der Bewegungsabläufe.
Hypokinese bedeutet, dass Bewegungen insgesamt seltener werden und auch schwächer ausgeprägt sind.

Parkinsonpatientin mit Problemen beim Aufstehen

Akinese ist eine hochgradige Bewegungsarmut bis zur völligen Bewegungslosigkeit (trotz normaler Muskelkraft). Auch das Starten von Bewegungen ist gestört. Die Akinese betrifft die willkürlichen und unwillkürlichen Abläufe der quergestreiften Muskulatur.

Im alltäglichen Sprachgebrauch wird zwischen diesen Begriffen oft nicht so klar unterschieden, so wird z.B. die Brady- und Hypokinese für leichtere Ausprägungen der Akinese verwendet.

Die Brady- und Hypokinese ist die am stärksten beeinträchtigende Störung und äußert sich in folgenden Beschwerden:

  • verminderte Mimik und Gestik
  • vermindertes Mitschwingen der Arme
  • heisere, flüsternde Stimme
  • monotone Stimme
  • selteneres Schlucken (und daraus folgend Speichelfluss)
  • Kleinerwerden der Buchstaben beim Schreiben
  • Verminderte Feinbeweglichkeit der Hände
  • Störung der rasch abwechselnden Bewegungen
  • Gang mit kleinen Schritten, schlechtes Abrollen beim Gang
  • Nachziehen eines Beines
  • Startschwierigkeiten, vorübergebeugtes Gehen
  • Fallen nach Hinten (teilweise Gleichgewichtsstörung)
  • Haltungsstörung (eingerollte Haltung)
  • Schwierigkeiten beim Aufstehen
  • Gestörtes Umdrehen im Bett

Die Hypokinese fängt im Allgemeinen auf einer Körperhälfte an und bleibt ziemlich lange auf eine Seite begrenzt.

Ein plötzliches Absetzen von Medikamenten oder schwere Erkrankungen können bei Parkinson-Patienten zu der sogenannten akinetischen Krise führen. Diese ist durch Unbeweglichkeit, Unmöglichkeit des Sprechens und Schluckens und hohes Fieber gekennzeichnet und bedeutet eine lebensbedrohliche Komplikation. Mit Amantadin-Infusionen oder Apomorphin-Spritzen kann man die Krise meistern.

Stand August 2012 | Dr. Ferenc Fornadi, Gertrudis-Klinik Biskirchen